schatten
schatten

Heimliche Stromfresser

Gewinner-Projekt Klimaschutzpreis Junior 2013

Die Schüler/innen der 3bII der NMS1-HS1 Feldkirchen (Kärnten), haben den „heimlichen Stromfressern“ den Kampf angesagt. Die Schüler/innen machen sich durch Messungen und Berechnungen von Alltagsgeräten bewusst, wie hoch der Stromverbrauch im Standby-Modus ist. Die Erkenntnisse sollen in die Gestaltung künstlerisch kreativer Objekte einfließen, die öffentlich ausgestellt werden. Das Verbraucherverhalten der Kinder und ihrer Umgebung soll nachhaltig beeinflusst werden.

Kinder-Fußballteam U12

Kinder-Fußballteam U12 des FC Stadlau in Wien, das die Meisterschaft 2012/13 klimaneutral bestreitet. Das Ziel des Projektes besteht zunächst darin, den Ausstoß von Treibhausgasen zu vermeiden und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Maßnahmen zur Reduktion wurden von den Jugendlichen gemeinsam mit den Eltern und Trainern entwickelt.

Junge Solarforscher

4a, 4b, 1a, 1b der NMS Eberstalzell „Junge Solarforscher“ (OÖ). Schüler entwickelten zwei Typen von Solarbacköfen mit je 1400  Watt, welche auch zum Wasserabkochen geeignet sind – aber auch zum Brot- und Pizza-Backen, was auch ausprobiert wurde. Weitere Projekte, an denen die Jugendlichen arbeiten: das „Kindergrünhaus“, die „Kraftrinne Plus“ u.a.

Jahr des Klimaschutzes

Alle Schüler/innen der VS Wenigzell (Steiermark), haben das gesamte Schuljahr zum Jahr des Klimaschutzes erklärt: sie setzen sich mit Ernährung und Energiesparen auseinander, verwerten Abfall und haben ihren ökologischen Fußabdruck erhoben, um ihn laufend zu verbessern.